UNSERE MÄCHTIGEN GEDANKEN

Alles was geschaffen wurde, war einmal ein Gedanke. Wenn wir von unserer menschlichen Ebene ausgehen, können wir uns auch fragen, wie wohl das Universum geschaffen wurde…
 
Jeder darf sich dazu seine eigene Philosophie ausdenken.
 
Kommen wir wieder zu den Gedanken zurück.
Gedanken sind Kraft und Gedanken sind Macht. Wünsche und Träume haben ihren Ursprung in den Gedanken.
Wir haben die Möglichkeit bewusst zu denken und unsere Gedanken bewusst zu steuern. Doch da gibt es noch die unter- und unbewusste Ebene, auf die wir nur indirekt Einfluss nehmen können.
Was für mächtige Werkzeuge haben wir da zu unserer Verfügung!
 
Mit unseren bewussten Gedanken kommunizieren wir mit den Ebenen des Unter- und Unbewusstseins.
Im Unterbewusstsein liegt der Schatz vergraben, den wir noch zu entdecken haben und das Unbewusstsein dient uns dazu, uns mit der universellen Intelligenz zu verbinden.
Diesen Punkt vergleiche ich gerne mit einem Computer, der mit dem Internet verbunden ist. Nur durch die Verbindung zu dem weltweiten Netzwerk können wir auf unendlich viele Informationen zugreifen.
 
Wir müssen nur die richtigen Fragen stellen. Die richtigen Fragen müssen wir auch in der Kommunikation mit dem Unbewusstsein und der universellen Macht stellen. Nur wer exakte und gute Fragen stellt, bekommt auch die entsprechenden Antworten.
 
Wie können wir diesen faszinierenden Schatz finden?
 
Ganz einfach, mit dem Glauben. Ich muss daran glauben, dass ich diesen Schatz in mir habe.
Ich glaube daran, dass ich mit der universellen Fülle und Weisheit verbunden bin.
Ich glaube daran, dass mir Gutes passiert und dass ich alles das erreiche, was ich mir brennend vorstellen kann und wünsche.
 
Glaube an Dich und glaube an alles, was Du in Deinen Gedanken erschaffst!
 
Lebe Deine Träume!
Ich wünsche Dir ein erfolgreiches Gelingen.
 
Siegbert Till
Global Coaching, Consulting & Mentoring

MerkenMerken